Michelinus Abrasius fortschmeissii
Michelinus Abrasius fortschmeissii

Lebensräume

Elbstrand Hamburg

Nach Jahrhunderten des Ökoterrorismus und der widerspenstigen Zähmung des längst veralteten Begriffs der Natur bringt sich diese langsam selbst wieder ins Gleichgewicht.
Mannhaft behaupten sich heute wieder Lebensformen in ihren angestammten Refugien, die ob der maßlosen Peitsche der falsch verstandenen Schonung der Resourcen unseres Trabanten schon fast von der Erdoberfläche verschwunden waren.
Unser Reporter Oloveto Knips Dünnpfiff-Retrospeck hat sich für diese Reportage von seinem Eisblock geschwungen und hat mit dem für ihn so typischen Feuereifer trotz matschiger Novembertage Bilddokumente geschossen, die die Redaktion habe trunken vor Begeisterung zur sofortigen Veröffentlichung gezwungen. Trotz mangelnder Orthographie auch ohne heute dazugehörigen GPS-Datensatz.
Drecksklusiv und sandneu sehen sie nun untrügliche Beweise dafür, wie sich die Natur zum Glück immer wieder, aller kurzsichtigen Gutmein-Bestrebungen zum Trotz, das ihr angestammte Selbstbestimmungsrecht einfordert und schlussendlich durchsetzt.
weiter gehts dort:
http://www.joyclub.de/my/homepage/748469-92206.lebensraeume.html
Holstenmuschel breit
Holstenmuschel breit

 

   Olaf Rendler

Heilpraktiker & Künstler

Grosse Dollenstr. 26

76530 Baden-Baden

01732054946 hypnolaf@gmail.com

 

 

gemeinsam

mit:

   Janine Pusch

Ernährungsberatung

in der Essbar