Reflexzonen
Unser Körper hat sich in sinnvollen zeitlichen und räumlichen   Wachstumsschritten entwickelt. Dieser Aufbau findet sich auch in Zuordnungen von Geweben, Organen und Körperregionen zueinander. Stimuliere ich einen Reflexpunkt oder eine Fläche , so wird über die Verschaltung im Gehirn eine Anfrage an eine andere Stelle im Körper gestartet und unser System erkennt mögliche Werteabweichungen, die es sogleich zu beheben versucht. Sind die nötigen Ressourcen vorhanden, beginnt augenblicklich der Heilungsprozess.
 

 

Akupunktur

Hier wird das Zusammenspiel verschiedener Energiebahnen, genannt Meridiane so beeinflusst, dass der Energiefluss in ihnen frei und ausgeglichen stattfinden kann. Das geschieht über Punkte an der Körperoberfläche, die senkrecht in den jeweiligen Meridian führen. Auch hier bevorzuge ich die Stimulation mittels Fingerspitze, da ich dadurch die Reaktion unmittelbar spüren und darauf reagieren kann. Manchmal ist auch eine Stimulation über Naden, mittels Strom, Licht, Laser oder Kristal angebracht.

 

Muskelketten / Gegenspieler

Kein Muskel im Körper ist isoliert zu sehen und zu beeinflussen. Mannigfaltige Verbindungen und Spannungen halten unseren Körper in Form und geben ihm die Möglichkeit, sich ausser der Schwerkraft noch vielen anderen Anforderungen zu stellen.
Damit jeder Teil bei Bewegungen optimal reagieren kann, sind unseren Muskeln jeweils ein Gegenmuskel und ein Platz in mindestens einer Muskelkette zugeteilt. 
Stimuliere ich den Gegenspieler oder ein anderes Mitglied der zugehörigen Muskelkette, kann ich die Spannung jedes Muskels wohltuend beeinflussen.

 

Handauflegen

Die durch Handauflegen entstehende Sensibilität und gesteigerte Aufmerksamkeit lösen weitreichende heilsame Prozesse in Körper und Seele aus und diese werden kraftvoll begleitet.